Übersicht

Thema

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen der Makroökonomie und zeigt auf, wie die zentralen makroökonomischen Indikatoren einer Volkswirtschaft wie die Inflationsrate, das BIP-Wachstum, der Staatshaushalt und die Arbeitslosenquote zusammenhängen. Zudem werden wir uns damit beschäftigen, weshalb die Grössen sich kurzfristig und langfristig verändern und welche wirtschaftspolitischen Massnahmen die gesamt- wirtschaftliche Entwicklung beeinflussen.

Sie erlernen in einem Tag Präsenzunterricht die Grundlagen der volkswirtschaftlichen Sachverhalte. Anschliessend spielen wir über drei Tage eine durch Verhandlungen geprägte, strategische Entscheidungssimulation, in der die wesentlichen Bereiche einer Volkswirtschaft abgebildet sind. Sie übernehmen die Führungsrolle eines Unternehmens oder einer Bank, die Rolle eines Regierungsoberhaupts oder den Vorsitz in einem Interessenverband (z.B. einer Gewerkschaft). In Ihrer Aufgabe werden Sie mit typischen Entscheidungssituationen konfrontiert und übernehmen ab sofort die Verantwortung für deren Ergebnisse. 

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen, die sich vernetztes Wissen und praktische Kompetenzen im Bereich der Makroökonomie aneignen möchten. 

Voraussetzungen

Die Teilnehmenden verfügen über einen Hochschulabschluss sowie mehrjährige Berufserfahrung oder eine gleichwertige Qualifikation. Grundkenntnisse der Mathematik und Statistik werden vorausgesetzt, wobei Vorbereitungskurse angeboten werden. 

Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage die volkswirtschaftlichen Entwicklungen eines Landes zu analysieren und zu beurteilen. Sie können die zentralen makroökonomischen Indikatoren wie Inflationsrate, BIP- Wachstum, Staatshaushalt und Arbeitslosenquote einschätzen und kennen die Verknüpfungen untereinander. Zudem verstehen Sie die Funktionsweise der einzelnen Sektoren sowie die Notwendigkeit der Zusammenarbeit mit anderen Sektoren. Weiter soll klar werden, dass Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre zwei unmittelbar zusammenhängende Disziplinen darstellen. 

Dozierende

Dr. Rina Rosenblatt-Wisch Schweizerische Nationalbank
Jürg Gubler simConsulting

Leistungsüberprüfung

Anwesenheitspflicht und Präsentationen während des Seminars 

Abschluss

Teilnahmebestätigung oder Kursnachweis im Umfang von 3 ECTS-Punkten. Diese Veranstaltung kann im DAS in Finance sowie im MAS in Finance angerechnet werden. 

Datum/Dauer/Ort

4 Präsenztage

Veranstaltung Datum Zeit Ort
Präsenzveranstaltung 01.11.2017 08.30 - 17.00 Zürich
Präsenzveranstaltung 02.11.2017 08.30 - 17.00 Zürich
Präsenzveranstaltung 03.11.2017 08.30 - 17.00 Zürich
Präsenzveranstaltung 04.11.2017 08.30 - 17.00 Zürich

Anmeldeschluss: 15. Oktober 2017

Kosten

CHF 2 700.–