Programmaufbau

Der Masterlehrgang besteht aus drei Bereichen:

  • Pflichtbereich (17 ECTS-Punkte)
  • Wahlpflichtbereich (mindestens 34 ECTS-Punkte)
  • Wahlbereich (maximal 9 ECTS-Punkte)

Die Modularität des Programmes erlaubt Ihnen, ein individuelles Studienprogramm zusammenzustellen und inhaltliche Schwerpunkte zu setzen.

Vorbereitung

  • Obligatorischer Einstufungstest, welcher dazu dient, allfällige Lücken in den Gebieten Accounting, Mathematik oder Statistik aufzudecken. Die Zulassung zum MAS in Finance ist nicht von der im Einstufungstest erreichten Punktzahl abhängig.
  • Die Auffrischung kann im Selbststudium oder mit eTutorials zu den Themenbereichen: Accounting, Corporate Finance, Mathematik und Statistik erfolgen.

Pflichtbereich

Aus dem Pflichtbereich müssen alle 17 ECTS-Credits erreicht werden.

Unter dem Menupunkt Modulangebot finden Sie eine Übersicht über alle Kurse und deren Zuordnung zu den einzelnen Bereichen.

Wahlpflichtbereich

Veranstaltungen, welche den CAS-Studiengängen zugeordnet sind und weitere einzelne Module. Aus dem Wahlpflichtbereich müssen mindestens 34 ECTS-Credits erreicht werden.

Unter dem Menupunkt Modulangebot finden Sie eine Übersicht über alle Kurse und deren Zuordnung zu den einzelnen Bereichen.

Wahlbereich

Dem Wahlbereich sind weitere Module zugeordnet, die sich in keine der CAS-Studiengänge einordnen lassen. Aus dem Wahlbereich können maximal 9 ECTS-Credits an den Master of Advanced Studies angerechnet werden. 

Unter dem Menupunkt Modulangebot finden Sie eine Übersicht über alle Kurse und deren Zuordnung zu den einzelnen Bereichen.